Presseartikel & Hintergrundinformationen
Suchen Sortieren: Titel Meist Gelesen* Aktuell  
Anzahl gefundener Einträge: 3  
Die Lenker Hotellerie im Wandel
Autor: Walter Zeller
Die Hotelszene ist auch an der Lenk im Umbruch. Neben einem stabilen obersten Segment mit vier und fünf Sternen kämpfen mehr und mehr mittlere und kleinere Betriebe ums Überleben oder sie schaffen den Generationenwechsel nicht. Mitten in diesen Turbulenzen hat ein traditionsreiches Haus über Jahre ihren Standard stets verbessert und hat nach vier Sternen am Haus auch die Nachfolge geschafft. Das durch die Familie Messerli gut geführte VierStern-Unternehmen «Hotel Krone» wurde an die Gruppe FerienLenk verkauft und bildet neu das Führungszentrum in der Gruppe.
Überbauung Kronenmatte Süd
Autor: Natalie Breitschmid

Sichern Sie sich eine der letzten neu gebauten Zweitwohnungen im Dorfkern des schönen Ferien- und Skiparadies an der Lenk im Berner Oberland. Nutzen Sie die Ferienwohnung zum Eigengebrauch und/oder profitieren Sie von der professionellen Vermietung des etablierten Ferienwohnunganbieters Ferienlenk.ch.

Die hochwertigen Wohnungen können als 3.5-Zimmer-Wohnung, für höchste Ansprüche individuell als doppelt so grosse Wohnung oder auch als Studio mit einer vermietbaren Wohnung gestaltet werden.

Mit dieser Wohnung verfügen Sie über eine langfristig sichere Investition an einer absolut privilegierten Lage im Dorfkern von Lenk, geeignet für alle Lebensphasen. Sie geniessen direkter Zugang zu allen Dienstleistungen wie Lebensmittel, Post, Bus, Bahn und Loipen in nächster Nähe.

Private Facilites und Services wie Wellness, Fitness, Catering sowie Wäsche und Reinigung sind ebenfalls vorgesehen. Bei der sorgenfreien, professionellen Vermietung kommen Sie weiter in den Genuss von Dienstleistungen wie regelmässige Überwachung, Pflege und kleiner Unterhalt.

Visualisierung FerienLenk-Gruppe Stand Oktober 2012
Autor: Natalie Breitschmid
Beiliegende Visualisierung der FerienLenk-Gruppe ist im Rahmen des Artikels "Die Lenker Hotellerie im Wandel" entstanden. Sie zeigt die wichtigsten Elemente des geplanten Angebotes per Oktober 2012 auf. Die vollständige Umsetzung der Vision ist auf Ende 2014 geplant. 
Drucken